Bestellen




(keine Versandkosten innerhalb Deutschlands)
Bei amazon bestellen
(mit Versandkosten verbunden)

Navigation

Zum Inhalt
Autor und Autorin
Inhaltsverzeichnis
Leseproben

Schön deutsch

Eine Entdeckungsreise

von Dirk Kaesler und Stefanie von Wietersheim

Schoen-deutsch-Cover
Verlag LiteraturWissenschaft.de
Marburg an der Lahn 2021
324 Seiten
ISBN 978-3-936134-79-7

Preis:
Buch: 22,00
eBook: 11,00


In einer Zeit, in der unser Land in der Mitte Europas als erstrebenswertes Ziel zum Leben und Arbeiten für Millionen Menschen aus der ganzen Welt gilt und in der leidenschaftlich über deutsche Identität diskutiert wird, haben sich der Soziologe Dirk Kaesler und die Kulturjournalistin Stefanie von Wietersheim die Frage gestellt, ob sich „Deutschsein“ – was auch immer das sein soll – in speziellen Objekten, Ritualen, Orten und Absonderlichkeiten manifestiert. Und worin deren Schönheit liegt.

Das Buch ist am 7.4.2021 erschienen und kann hier bestellt werden.

Als Kindle Ausgabe (E-Book) bei Amazon ist es seit dem 18.4.21 erhältlich.

Eine virtuelle Buchvorstellung findet am 17. April 2021 von 16 bis 18 Uhr statt. Siehe https://www.heiligenhof.de/unsere-seminare/seminarprogramm/schoen-deutsch-eine-entdeckungsreise !

Am 11.4.2021 ist in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (S. 4 oben) ein ausführlicher Artikel zu dem Buch erschienen - als Bericht von Frank Pergande über sein Gespräch mit Dirk Kaesler darüber mit dem Titel: "Schönes Deutschland. Ein Soziologe und eine Journalistin erkunden die Alltagsästhetik. Das Ergebnis ist verblüffend".

Am 14.4. wurde Dirk Kaesler zu dem Buch von der Moderatorin des Saarländischen Rundfunks (SR 2 KulturRadio) Sally-Charell Delin interwiewt (http://sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=101566).

Am 17.4. veröffentlichte die Goslarsche Zeitung ein "Interview mit Stefanie von Wietersheim: Deutsch und schön – muss kein Widerspruch sein"  (am 24.4. auch in der Braunschweiger Zeitung veröffentlicht).

Am 19.4. sendete Deutschlandfunk Kultur: Von Bach bis Helene Fischer. Auf der Suche nach Lebenskunst in Deutschland. Stefanie von Wietersheim im Gespräch mit Joachim Scholl.

Am 21.4. veröffentlichte Stephan Imming im Portal Schlagerprofis: Helene Fischer. Streitobjekt der Autoren des neuen Buchs "Schön deutsch".

Am 15.5. sendete rbb INFO radio ein Gespräch von Sabina Matthay mit Stefanie von Wietersheim und Dirk Kaesler: "Schön deutsch" – ein Widerspruch in sich?

Und hier ein Trailer zu dem Buch bei YouTube https://www.youtube.com/channel/UCFpJyP82TwsgVUuOO7aeUrQ

 S

 

 


Zum Inhalt

In einer Zeit, in der unser Land in der Mitte Europas als erstrebenswertes Ziel zum Leben und Arbeiten für Millionen Menschen aus der ganzen Welt gilt und in der leidenschaftlich über deutsche Identität diskutiert wird, haben sich der Soziologe Dirk Kaesler und die Kulturjournalistin Stefanie von Wietersheim die Frage gestellt, ob sich „Deutschsein“ – was auch immer das sein soll – in speziellen Objekten, Ritualen, Orten und Absonderlichkeiten manifestiert. Und worin deren Schönheit liegt.

Vom deutschen Duft zum germanischen Frühstück, von Beate Uhse zu Johann Sebastian Bach, ob Handkuss oder Hiddensee: Jedes der 18 Themen erscheint doppelt reflektiert. Denn beide Autoren schreiben jeweils aus ihrer Perspektive – Mann und Frau, zwei Generationen – über ihre ganz persönlichen Fundstücke, die für sie das Leben in Deutschland manchmal eben doch typisch deutsch und schön machen. Warum ganz überraschend historische Grausamkeiten hinter glatten Oberflächen lauern. Unser Bild von Schönheit auch immer mit dem eigenen Lebensweg zu tun hat. Und die Auseinandersetzung mit Ästhetik ein Weg zum Glück im Alltag sein kann. Für die Leserinnen und Leser entsteht so ein unterhaltsamer, sehr persönlicher Textdialog über Deutschland, an dem sie sich gedanklich beteiligen können.

Das Buch enthält 18 Kapitel - über Deutsche Männermode, Siezen und Duzen, Hamburg, Das deutsche Essen, Achselhaare bei Frauen, Das deutsche Schloss, Helene Fischer, Der deutsche Duft, Der deutsche Handkuss, München, Die deutsche Fotografie, Das deutsche Frühstück, Die deutsche Kirchenmusik, Potsdam, German Beauty, Das deutsche Porzellan, Beate Uhse, Hiddensee.

 

Autor und Autorin

Dirk Kaesler, Jahrgang 1944, ist emeritierter Universitätsprofessor für Soziologie. Er gönnt sich mit diesen unwissenschaftlichen Vignetten eine lustvolle Expedition in Alltagsbeobachtungen. Seine Freude an erzählerischer Darstellung wurde zuletzt dokumentiert in seiner Biographie Max Webers (Max Weber. Preuße, Denker, Muttersohn. Eine Biographie. München: C.H. Beck 2014).

Stefanie von Wietersheim, Jahrgang 1970, ist Kulturjournalistin und Buchautorin. Ihre Bildbände „Frauen & ihre Refugien“, „Vom Glück mit Büchern zu leben“ und „Mütter & Töchter“ wurden zu Klassikern ihres Genres. In ihrem Buch „Grand Paris – Savoir-vivre für Insider und solche, die es werden wollen“ schreibt sie über ihre Wahlheimat Frankreich. Sie geht als Autorin der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ im In- und Ausland auf Reportage.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Ein Mann und eine Frau auf der Suche nach Schönheit in
ihrem Land 7

Deutsche Männermode

Auf Tuchfühlung mit dem inneren Wandersmann 23

Siezen und Duzen

Gesprächsbotox in virtuellen Zeiten 41

Hamburg

Was ist heute noch Ehre? 57

Das deutsche Essen

Plunderteilchen im Tortensarg 75

Achselhaare bei Frauen

Die letzten Reservate eines bedrohten Schmucks 91

Das deutsche Schloss

Von der Liebe zu echten und falschen Palästen 107

Helene Fischer

Deutsche Madonna oder Quäkmadame? 123

Der deutsche Duft

Speick-Seife, Badedas und die Brühwürstchen 137

Der deutsche Handkuss

Ein wahrer Herr tanzt ihn 151

München

Metamorphosen in Stoff und Stein 165

Die deutsche Fotografie

Voyeure und Reporterinnen 183

Das deutsche Frühstück

Festgeklebt in der Brötchenfalle 201

Die deutsche Kirchenmusik

Luther, Bach und Händel 213

Potsdam

Monopoly und die Russen 229

German Beauty

Sie ist stolz und geheimnisvoll 249

Das deutsche Porzellan

Schildkrötentassen für Ingwer-Shots 267

Beate Uhse

Fliegende Feministin oder Pornoqueen? 283

Hiddensee

Das Anti-Sylt 301

Leseproben

Leseproben folgen in Kürze.