Bestellen

Ausgabe: Buch

(keine Versandkosten innerhalb Deutschlands)

Navigation

Zum Inhalt
Autorin
Inhaltsverzeichnis

Visuelle Darstellung in erzählender Gegenwartsliteratur

von Jana Heiler

Heiler-Cover
Verlag LiteraturWissenschaft.de (TransMIT)
Marburg an der Lahn 2021
196 Seiten
ISBN 978-3-936134-78-0

Preis: 16,80

In diesem Buch befasst sich Jana Heiler anhand von Beispielen visueller Darstellung in erzählenden Texten der Gegenwartsliteratur mit den unterschiedlichen Formen der außertextlichen Darstellung und ihrer Bedeutung für die Erzähltextanalyse. Neben der Untersuchung der verschiedenen Zeichenformen werden ihre Funktionen für die Darstellung von Geschichten sowie ihr Beitrag für den künstlerischen Wert einer Erzählung betrachtet.

Das Buch ist am 9. März 2021 erschienen und kann hier bestellt werden.


Zum Inhalt

Visuelle Darstellungsformen können als spannende Normabweichungen im Erzähltext das Darstellungspotenzial von Literatur erweitern. In diesem Buch, der gedruckten Fassung ihrer 2020 an der Universität Mainz im Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft abgeschlossenen Dissertation, befasst sich Jana Heiler mit den unterschiedlichen Formen der außertextlichen Darstellung und ihrer Bedeutung für die Erzähltextanalyse. Neben der Untersuchung der verschiedenen Zeichenformen werden ihre Funktionen für die Darstellung von Geschichten sowie ihr Beitrag für den künstlerischen Wert einer Erzählung betrachtet. Anhand von Beispielen visueller Darstellung in erzählenden Texten der Gegenwartsliteratur werden die grundlegenden formalen und funktionalen Eigenschaften visueller Darstellung herausgearbeitet und Werkzeuge zur Verfügung gestellt, die sich für die Analyse weitreichenden Textmaterials bewähren.

Autorin

Jana Heiler studierte „Komparatistik“ und „Wirtschaftswissenschaften“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ihre Promotion erfolgte am Fachbereich für „Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“. Seit 2017 ist sie bei einem Chemiekonzern in Positionen als globale Kommunikations- und Marketingmanagerin tätig.

Inhaltsverzeichnis

Teil I     Einleitung: Zur Erforschung visueller
    Darstellung in der Erzählliteratur  9

Kapitel I.1     Untersuchungsgegenstand, Methode und
    Textauswahl  14

Kapitel I.2     Text-Bild-Beziehungen und intermediale
    Grundlagen  17

Kapitel I.3     Forschungsansätze zur visuellen Darstellung
    in Erzähltexten  24
    
Kapitel I.4     Die Grammatik des Bildlichen  30


Teil II     Semiotische Eigenschaften visueller
    Darstellungsformen  33

Kapitel II.1     Die Funktion arbiträrer Zeichen  34

Kapitel II.2     Textfunktionen und ikonische Funktionen
    visueller Zeichen  37

Kapitel II.3     Der Text als visuelle Darstellung gesprochener
    Sprache  42

Kapitel II.4     Die symbolische Zeichenfunktion  45

Kapitel II.5     Komplexe ikonische Darstellungen  49

Teil III     Die Analyse visueller Darstellungs-
    formen in Erzähltexten  53

Kapitel III.1     Die Analyse der Schriftgestaltung auf Einzel-
    zeichenebene  55

Kapitel III.2     Die Analyse der gesamten Seitenfläche auf
    Einzelzeichenebene  68

Kapitel III.3     Die Bedeutung der räumlichen Positionierung
    visueller Darstellungsformen zueinander für
    ihr semantisches Zusammenwirken  81

Kapitel III.4     Semantisches Zusammenwirken und
    Dominanz visueller Darstellungsformen  90


Teil IV     Visuelle Darstellungsformen innerhalb
    der Erzählsituation: Diskurselement
    oder Erzählverfahren?  97

Kapitel IV.1     Die drei Dimensionen des Erzählens als
    gemeinsame Basis der Narratologie und ihre
    Problematik  98

Kapitel IV.2     Einordnung visueller Darstellungsformen
    anhand intermedialer Erzähltheorien  101

Kapitel IV.3     Die Erzählrede als Teil der visuellen
    Darstellungsformen in Erzähltexten  109

Kapitel IV.4     Die visuelle Erzählung  117


Teil V     Funktionen visueller Elemente für die
    Darstellung der Geschichte  123

Kapitel V.1     Analyse der außertextlichen visuellen Zeit-
    darstellung  125
Kapitel V.2     Distanz und Perspektive in außertextlicher
    visueller Darstellung  133

Kapitel V.3     Funktionen visueller Darstellungsformen
    für die fiktiven Ebenen eines erzählenden
    Textes  140


Teil VI     Ästhetische Funktionen visueller
    Elemente  145

Kapitel VI.1     Parallelität von Darstellungs- und Inhalts-
    ebenen  149

Kapitel VI.2     Das künstlerische Verfahren zwischen
    Verfremdung und Miterlebbarkeit  155

Kapitel VI.3     Problematisierung von Erkenntnis und
    Subjekt durch Dekonstruktion von Sprache
    und Abbildbarkeit  161

Kapitel VI.4     Renaissance von Erkenntnis und
    Subjekt durch sinnliche Erfahrung und
    Interaktion  167


Teil VII     Fazit und Ausblick  175


Literaturverzeichnis  183

Abbildungsverzeichnis  193

Tabellenverzeichnis  194

Dank  195